Mitarbeiter der Firma Gebauer Steinmetz bei der Demontage der Granitplatten. Foto: BBR/ProDenkmal

Graue Eminenz. Granitplatten in der Neuen Nationalgalerie

Die Neue Nationalgalerie wird gemeinhin als ein Gebäude aus Glas und Stahl wahrgenommen – doch die größten Flächen des Museums sind von einem Naturstein geprägt: dem grauen Granit. Beeindruckende 14.000 Granitplatten wurden in und um die Neue Nationalgalerie verbaut. Constanze von Marlin hat sich das Material vor Ort näher angesehen.

Foto: schmedding.vonmarlin.

Bilderstrecke: Die Neue Nationalgalerie ist demontiert

Unsere Redakteurin Constanze von Marlin begleitet nun schon seit einem Jahr die Baustelle der Neuen Nationalgalerie. Zum Abschluss der Demontage aller erhaltenswerten Materialien und Bauteile hat sie sich noch einmal umgesehen – wenig erinnert zurzeit an die Eleganz des Museums.

Mit Pilzen gefärbt: Holz in der Neuen Nationalgalerie

Die warmen, orange-braunen Farben der Hölzer in der Neuen Nationalgalerie prägen ihren Gesamteindruck stark mit. Fachleute von ProDenkmal erläutern unseren Redakteurinnen Anne Schmedding und Constanze von Marlin die Restaurierungsplanung für die Holzoberflächen im Museum.

Partner für den Goldenen Sommer: La Red

Im Rahmen unserer Ausstellung “El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez” holen wir Spanien nach Berlin und präsentieren den Goldenen Sommer! Hier stellen wir unsere Partner vor, die mit ihrem Angebot spanisches Lebensgefühl verbreiten. Dieses Mal: Arancha Vallez, Markel Anasagasti und David Guerra von La Red.

Partner für den Goldenen Sommer: Pequod Books

Im Rahmen unserer Ausstellung “El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez” holen wir Spanien nach Berlin und präsentieren den Goldenen Sommer! Hier stellen wir unsere Partner vor, die mit ihrem Angebot spanisches Lebensgefühl verbreiten. Dieses Mal: Álvaro Sendra von Pequod Books.