Werkstatt in der Gipsformerei in Berlin-Charlottenburg. (c) Staatliche Museen zu Berlin / Sven Stienen

Zehnerpack: Instawalk in der Gipsformerei

Seit fast 200 Jahren werden in der Gipsformeri Kunstrepliken aus Gips angefertigt. Wir erkundeten diesen faszinierenden Ort mit seinen Werkstätten, Lagern und tausenden Gipsobjekten aller Epochen und Regionen – hier seht ihr einige der schönsten Bilder aus dem Instawalk.

Susannas lange Reise: Auf den Spuren der Sammlung Mosse

Eine Multimediastation in der Alten Nationalgalerie informiert über einen besonderen Raubkunstfall und dessen glücklichen Ausgang: Am Beispiel der »Susanna« von Reinhold Begas wird die bewegte Geschichte der jüdischen Familie Mosse und ihrer Kunstsammlung erzählt.

Hotherstraße 11 Grenzgebiet zur VR Polen, zum Abbruch vorgesehen, das Portal wurde ausgebaut und gerettet, 1982 © Jörg Schöner

Architekturdenkmal Görlitz: Auferstanden aus Ruinen

Die architektonisch bedeutsame Stadt Görlitz erlebte in der DDR einen rapiden Verfall, konnte jedoch Dank des Engagements ihrer Bewohner als Architekturdenkmal gerettet werden. Der Fotograf Jörg Schöner dokumentiert seit 40 Jahren den Wandel der Stadt, nun werden seine Arbeiten in der Kunstbibliothek gezeigt. Im Gespräch spricht er über seine Motivation und seine Erfahrungen.

Zehnerpack: 10 Plakate – Eine runde Sache

Anlässlich der Ausstellung „100 beste Plakate” geht’s rund: Wir stellen euch 10 Plakate aus der Auswahl vor, in denen Rundungen den Ton angeben. Die Schau läuft noch bis 8. Juli im Kulturforum.

Der Rubenssaal im Neubau der Gemäldegalerie. ©Staatliche Museen zu Berlin Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

Zehnerpack: 20 Jahre Gemäldegalerie

Aus zwei Häusern, dem Bode-Museum in Berlin-Mitte und der Gemäldegalerie in Dahlem, wurden seit 1997 unzählige Gemälde in Transportkisten verpackt und in den Neubau der Gemäldegalerie am Kulturforum gebracht. Zum 20-jährigen Jubiläum haben wir zehn Fotografien des sensationellen Umzugs zusammengestellt.