Foto: Juliane Eirich

Papyri von Elephantine: Wie Ägyptologen die Antike decodieren

Die Ägyptologin Verena Lepper erforscht im Archäologischen Zentrum der Staatlichen Museen zu Berlin einen riesigen Schatz antiker Schriftstücke von der Nilinsel Elephantine. Die Inhalte der Papyri könnten Teile der Geschichtsschreibung in ein neues Licht tauchen – aber sie halten auch Erkenntnisse für unsere Gegenwart bereit.

“Der Handel mit Raubgut muss geächtet werden”

Das Plündern archäologischer Grabungsstätten und der illegale Verkauf der Objekte im Ausland sind ein weltweites Problem. Sven Stienen sprach darüber mit dem Journalisten Günther Wessel, der vergangenen Donnerstag im Archäologischen Zentrum sein neues Buch über die internationalen Verflechtungen von Raubgräbern, Schmugglern und Händlern vorstellte.