In diesem Bereich wird zukünftig die neue Garderobe im Entwurf von David Chipperfield Architects eingebaut. © Staatliche Museen zu Berlin / schmedding.vonmarlin.

Die Neue Nationalgalerie im Sommer 2017 – fast wie vor 50 Jahren

Im April 1967 wurde das Richtfest für die Neue Nationalgalerie in Anwesenheit des Architekten Mies van der Rohe gefeiert. 50 Jahre später ist im Zuge der Grundinstandsetzung fast wieder der Zustand des damaligen Rohbaus erreicht. Unsere Redakteurin Constanze von Marlin war auf der Baustelle.

Das Projektteam studierte Originalpläne von Mies im Archiv des MoMA in New York. © David Chipperfield Architects

Mies van der Rohe: Planen und Bauen in den 1960er Jahren

Seitdem die Neue Nationalgalerie 1968 eröffnete, hat sich viel geändert – nicht zuletzt ist das Planen und Bauen komplexer geworden. Die originalen Pläne aus dem Büro von Ludwig Mies van der Rohe machen die Unterschiede von gestern und heute anschaulich.

Sammlungsarchitekturen: Der Mythologische Saal im Neuen Museum

Der Mythologische Saal im Neuen Museum bietet Einblicke in die facettenreiche Welt der Götter des Alten Ägypten, in den Weltschöpfungsmythos, den Sonnenlauf und den Kult. Christina Hanus, freie Mitarbeiterin am Ägyptischen Museum und Papyrussammlung, kennt die Geschichte seiner Architektur.