Blogger-Abend im Bode-Museum: Zu Besuch bei Canova

Am vergangenen Freitag machten wir eine Zeitreise in die Welt des großen Bildhauers Antonio Canova. Gemeinsam mit Berliner Bloggern, der Kunsthistorikerin Christine Seidel, dem Restaurator Paul Hofmann und der Tänzerin Alicia Ruben ergründeten wir eine Welt, die dem Museumsbesucher sonst verborgen bleibt.

Der italienische Bildhauer Antonio Canova (1757 bis 1822) hegte Zeit seines Lebens eine besondere Leidenschaft für den Tanz. Wenn er nicht gerade an pompöser Repräsentationskunst für Napoleon und andere Mächtige seiner Zeit arbeitete, dann beobachtete er Tänzerinnen und Tänzer und versuchte, ihre Bewegungen in Marmor zu bannen. Dabei schuf er einige der kunstvollsten Skulpturen des italienischen Klassizismus. Die Ausstellung „Canova und der Tanz“ im Bode-Museum widmet sich dieser Leidenschaft des großen Bildhauers und zeigt seine schönsten Arbeiten.

Gemeinsam mit Bloggern von IheartBerlin, Kunstleben Berlin, renk Magazin, Museum Diary und Tanzekind haben wir uns auf eine Zeitreise begeben und die Skulpturen so betrachtet, wie auch Canova selbst in seinem Atelier sie den Besuchern vorführte: im Schein des Kerzenlichtes. Im Flackern der Flammen wirken die Skulpturen ganz lebendig und faszinieren umso mehr.

Dazu gab es spannende Geschichten von der Kunsthistorikerin Christine Seidel und dem Chefrestaurator und Bildhauer Paul Hofmann; außerdem tanzte Alicia Ruben vom Staatsballett Berlin im Kleid der Berliner „Tänzerin“ und sprach über ihre Inspiration und ihren Tanz.

Hier zeigen wir euch einige Bilder des Abends von Christoph Neumann – für spannende Einzelheiten schaut am besten in den nächsten Tagen bei den genannten Blogs vorbei.

Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Nachts im Museum ... Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Nachts im Museum … Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Magische Wirkung: Canovas Tänzerinnen bei Kerzenlicht. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Magische Wirkung: Canovas Tänzerinnen bei Kerzenlicht. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Im flackernden Kerzenschein bekamen die Gäste eine Ahnung, wie die Skulpturen vor 200 Jahren die Betrachter beeindruckt haben müssen. Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Im flackernden Kerzenschein bekamen die Gäste eine Ahnung, wie die Skulpturen vor 200 Jahren die Betrachter beeindruckt haben müssen. Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Experimente mit Licht. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Experimente mit Licht. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Kerzen und Handydisplays leuchten um die Wette. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Kerzen und Handydisplays leuchten um die Wette. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Canovas Berliner Tänzerin ist ein Star - damals wie heute. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Canovas Berliner Tänzerin ist ein Star – damals wie heute. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Bei Licht erläutern die Fachleute des Bode-Museums Spannendes zu den Skulpturen. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Bei Licht erläutern die Fachleute des Bode-Museums Spannendes zu den Skulpturen. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Bei Licht erläutern die Fachleute des Bode-Museums Spannendes zu den Skulpturen. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Bei Licht erläutern die Fachleute des Bode-Museums Spannendes zu den Skulpturen. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Ein Highlight des Abends war der Tanz der "echten" Tänzerin Alicia Ruben vom Staatsballett Berlin. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Ein Highlight des Abends war der Tanz der “echten” Tänzerin Alicia Ruben vom Staatsballett Berlin. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Alle wollten ein Bild von Alicia Ruben. Den Sound der Blitze muss man im digitalen Zeitalter erahnen ... Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Alle wollten ein Bild von Alicia Ruben. Den Sound der Blitze muss man im digitalen Zeitalter erahnen … Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Alicia Ruben, Tänzerin beim Staatsballett Berlin, vor Antonio Canovas "Tänzerin". Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Alicia Ruben, Tänzerin beim Staatsballett Berlin, vor Antonio Canovas “Tänzerin”. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Das Kerzenlicht eröffnet neue Perspektiven auf den Marmor. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Das Kerzenlicht eröffnet neue Perspektiven auf den Marmor. Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com
Foto: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com

Titelbild: Christoph Neumann, www.christoph-neumann.com

2 Kommentare

  1. MASCH - 7. Februar 2017, 14:47 UHR

    Was für eine spannende Erfahrung!
    Vielen Dank für die Einladung und die mega-interessanten Info`s…
    LG, MASCH

  2. Eine faszinierende Ausstellung. Wunderschöne Bilder und Impressionen. Ich kann sie jedem nur empfehlen. Vielen Dank dafür LG Karl

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *