Zehnerpack: Wir sind mit’m Radl da!

Am 3. Juni ist der internationale Tag des Fahrrads. Im Juni 1817 machte Karl Freiherr von Drais die erste Fahrt mit seiner „Laufmaschine“, die heute als Urform des Fahrrads gilt. Wir haben anlässlich des 202. Jubiläums dieser bedeutenden Erfindung einige Impressionen der bewegten Bike-Geschichte aus der Kunstbibliothek zusammengestellt.

Detail im Atelier HAW © Hermann August Weizenegger

Design post-Pandemie. Zu Gast im Atelier von Hermann August Weizenegger

Die Ausstellung “ATMOISM” des Industriedesigners Hermann August Weizenegger im Kunstgewerbemuseum musste wegen der Coronakrise in den Herbst 2020 verschoben werden. Die Kuratorinnen Claudia Banz und Kaja Ninnis besuchten den Designer virtuell und sprachen mit ihm über gestaltete Atmosphären und das Design nach COVID-19.

Plastiktüten der 1960er- bis 80er-Jahre, Sammlung Sadecki (Cool Collection Berlin), © Foto: Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek / Dietmar Katz

Zehnerpack: Bye bye, Plastiktüte!

Jahrzehntelang hat sie den Shopping-Alltag begleitet, jetzt verabschiedet sich Deutschland von der Plastiktüte. Die Kunstbibliothek präsentiert die besten BRD-Tüten aus der Sammlung Sadecki in ihrem Schaufenster. Als Sneak Preview bis zur Wiedereröffnung stellen wir Euch hier zehn grafische Knaller vor – Marke macht Muster!

Afro Sisters. Foto: Fashion Africa Now

Afro Futures im Kunstgewerbemuseum: Rima Sium von Afrosisters im Interview

“Wir setzen eure Visionen um, denn nichts ist unmöglich” – so lautet das Motto des Haarsalons Afrosisters. Wie diese Umsetzung konkret aussehen kann, ist zur Zeit im “Afro Hair District” in der Ausstellung “Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design” im Kunstgewerbemuseum zu sehen. Im Interview spricht Mitgründerin Rima Sium über ihre Arbeit und […]

Bemusterung der Vorhänge von innen, links die rekonstruierte und rechts die modifizierte Vorhangvariante © David Chipperfield Architects für Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Wirk-Stoff: Die Vorhänge in der Neue Nationalgalerie

„So viel Mies wie möglich“ lautet das Motto für die Grundinstandsetzung der Neuen Nationalgalerie. Das betrifft auch die Rekonstruktion der historischen Vorhänge. Unsere Redakteurin Constanze von Marlin berichtet über die Planung.