Neue Beiträge

Foto: Wibke Schrape

Vis à Vis: Der Kimono und die europäische Mode

„Vis à vis. Asien trifft Europa“ beleuchtet den Austausch von Ideen, Materialien und Techniken zwischen Asien und Europa. Hier sprechen Christine Waidenschlager (Kunstgewerbemuseum) und Alexander Hofmann (Museum für Asiatische Kunst) über ihre Studioausstellung zum Einfluss des Kimono auf die Mode West-Europas.

Gabriele Mucchi: Nach dem Sturm, 1957; Copyright: bpk / Nationalgalerie, SMB, VG Bild-Kunst 2017

Zehnerpack: Stürmische Kunstwerke

Während Berlin nach der gestrigen Sturmnacht aufräumt, haben wir uns von Orkan Xavier inspirieren lassen und sind in unsere Archive gegangen. Gefunden haben wir eine Auswahl eindrücklicher Bilder von Stürmen vergangener Zeiten.

Jan Kelch © SPK / Werner Amann

Traum von der Insel – Jan Kelch und die Gemäldegalerie

Letzte Woche verstarb Jan Kelch, bedeutender Rembrandt-Forscher und ehemaliger Direktor der Gemäldegalerie, im Alter von 78 Jahren. Zum Standort seines Hauses vertrat Kelch stets eine klare Haltung – so auch im Januar 2016 in einem Gespräch für das SPK-Magazin.

Backstories: Auf dem Weg zum Humboldt Forum

Die neue Folge unserer Reihe “Backstories” erzählt nicht die Geschichte eines einzelnen Objektes, sondern ganz vieler: 23.000 Exponate aus Ethnologischem Museum und Museum für Asiatische Kunst haben ihre Vitrinen in Dahlem verlassen und befinden sich “Auf dem Weg zum Humboldt Forum”.

Lyonel Feininger: Gaberndorf II, 1924. ©The Nelson-Atkins Museum of Art, Kansas City, Missouri. Gift of a group of the Friends of Art

Ein aufgeschlitzter Feininger – und die Suche nach dem Grund

MacKenzie Mallon ist Spezialistin für Provenienzen am Nelson-Atkins Museum of Art in Kansas City und dieses Jahr beim Deutsch-Amerikanischen Austauschprogramm zur Provenienzforschung (PREP) dabei. Sie sprach mit uns über ihre Forschung an einem Werk Lionel Feiningers, für die sie auch Informationen aus dem Zentralarchiv nutzte.

Lyonel Feininger: Gaberndorf II, 1924. ©The Nelson-Atkins Museum of Art, Kansas City, Missouri. Gift of a group of the Friends of Art

Slashes in a Feininger – tracking their history

MacKenzie Mallon provenance specialist at the Nelson-Atkins Museum of Art participates in the German-American exchange program on provenance research (PREP). She told us about her recent research on a Lionel Feininger painting where she also used information from the Zentralarchiv.