Sehnsucht nach Armenien. Ein Gespräch mit dem Fotografen Erol Gurian

Welches Bild haben Armenier im Exil von ihrer Heimat? Dieser und weiteren Fragen gehen die Armenischen Kulturtage im Museum Europäischer Kulturen nach. Alexandre Robinet-Borgomano sprach mit dem armenisch-stämmigen Fotografen Erol Gurian, der in einer Fotoausstellung “Traumorten” der Diaspora nachgespürt hat.

Neue Beiträge

Martin Krühne von El Maximon vor seinem Ausschank. foto: Anabel Acuna

Partner für den Goldenen Sommer: El Maximón

Im Rahmen unserer Ausstellung “El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez” holen wir Spanien nach Berlin und präsentieren den Goldenen Sommer! Hier stellen wir unsere Partner vor, die mit ihrem Angebot spanisches Lebensgefühl verbreiten – von Küche über Musik bis zur Literatur. Dieses Mal: Martin Krühne von “El Maximón”.

Führungen im Pergamonmuseum: Abtauchen in eine andere Welt

Der Alltag hat uns alle fest im Griff – umso wichtiger, dass wir ihm ab und an entkommen. Stefanie Hosch, Praktikantin im Referat Bildung und Vermittlung der Staatlichen Museen zu Berlin, hat es versucht und an einer Führung im Pergamonmuseum teilgenommen.

Demontage der Neuen Nationalgalerie

Die Arbeiten in der Neuen Nationalgalerie gehen voran und die komplette Demontage des originalen Mies-Interieurs hat begonnen. Anne Schmedding und Constanze von Marlin waren vor Ort und haben den Arbeitern über die Schulter geschaut.

Partner für den Goldenen Sommer: Mi Escuela

Im Rahmen unserer Ausstellung “El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez” holen wir Spanien nach Berlin und präsentieren den Goldenen Sommer! Hier stellen wir unsere Partner vor, die mit ihrem Angebot spanisches Lebensgefühl verbreiten – von Küche über Musik bis zur Literatur. Dieses Mal: Mariela Mello-Wolter von der Sprachschule Mi Escuela.

Partner für den Goldenen Sommer: La Plaza

Im Rahmen unserer Ausstellung “El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez” holen wir Spanien nach Berlin und präsentieren den Goldenen Sommer! Hier stellen wir unsere Partner vor, die mit ihrem Angebot spanisches Lebensgefühl verbreiten – von Küche über Musik bis zur Literatur. Dieses Mal: Santiago Suárez von La Plaza